Wenn du diese 5 Dinge machst, dann wirst du mit Sicherheit weiterhin keinen Erfolg haben:

1. Du hast kein genaues Ziel, wo es hingehen soll

Das ist wie verreisen ohne Ziel, wo es hingehen soll. Du fährst durch die Gegend und bevor du einen schönen Urlaubsort gefunden hast, geht dir womöglich das Geld aus.

Wer kein Ziel hat, kann es auch nicht erreichen.

Formuliere dein Ziel genau, dann wirst du es auch erreichen.

Was möchtest du? Was liebst du? Welche Position im Beruf möchtest du? Welches nächste Level möchtest du in deiner Selbstständigkeit erreichen?

Was ist dein Einkommensziel?

Denke dabei groß. Setze dir große Ziele!!!

Und dann fang an... Wer erstmal sich auf den Weg gemacht hat, seine Ziele zu erreichen, der schafft es auch.

Am besten du Schreibst dir dein Ziel auf und visualisiertst es dir jeden Tag. Das heißt, stelle dir vor, du hast es schon erreicht. Wenn sich dein Ziel nicht toll anfühlt beim Vorstellen, wie du es bereits erreicht hast, dann ist es auch nicht dein Ziel.

2. Du hörst viel zu viel auf andere, statt dein eigenes Ding zu machen

Es ist gut seine Ziele gar nicht so sehr an die große Glocke zu hängen.

 

Jeder gibt seinen Senf dazu und überträgt womöglich seine Ängste auf dich.

 

Zum Beispiel:

-Was mit Hypnose willst du jetzt dein Geld verdienen? Brauchst du nicht eine bodenständige Arbeit?

-Was du willst tatsächlich Geschäftsführer werden? Da wirst du dein komplettes Leben aufgeben müssen...

-Deine Homepage müsste so und so gestaltet sein...

-Also denkst du nicht, dass du bisschen größenwahnsinnig bist mit der Vorstellung, was du verdienen möchtest?

 

unendlich könnte ich das fortsetzen.

 

Die meisten Menschen werden dir versuchen deine Ziele auszureden, da sie unbewusst keine erfolgreichen Menschen sehen wollen, weil sie sich dann selber schlecht fühlen. Nicht weil sie bösartig sind, das läuft alles im Unterbewusstsein ab.

 

Zum Beispiel konnte ich erst mit dem Rauchen aufhören, als niemand davon wusste, dass ich aufhöre. Davor hatte ich es ohne Hypnose bereits probiert aufzuhören und hatte jedem davon erzählt. Selbst unsere alten und klapprigen Altenheimbewohner haben versucht mich wieder zum Rauchen anzustiften.

Im Unbewussten symbolisiert Ziele zu erreichen Stärke. Die die noch weiter rauchen fühlen sich dann schwach, weil sie es nicht schaffen. Sie würden sich besser fühlen, wenn du es auch nicht schaffst.

 

Einmal hatte ich in einer Facebookgruppe um Rat wegen meiner Homepage gefragt. Es haben sich ganz liebe Menschen mit Ratschlägen gemeldet. Nur war ich danach noch verwirrter als davor und wusste nicht, was ich machen sollte. Jeder hatte andere Ideen und Ansichten und ich habe gemerkt, wenn ich jetzt darauf höre, dann ist es nicht mehr mein Herzensprojekt; dann bin es einfach nicht mehr ich.

Deshalb schreibe ung gestalte ich einfach meine Homepage weiter, so wie mir der Schnabel gewachsen ist und falls einer mal einen Rechtschreibfehler findet, darf er ihn behalten.

Nur wenn du dein Ding durchziehst wirst du erfolgreich Andere Menschen gibt es schon genug.

Habe den Mut authentisch zu sein, auch wenn manche Menschen dich doof finden. Wirklich erfolgreich kann man nur sein, wenn man bereit ist auch mal nicht gemocht zu werden.

3. Du arbeitest nur an deinem Mindset, statt auch zu handeln

Wie der Spruch: Nur beten allein hilft auch nichts...

 

So viele wandeln ihre Glaubenssätze um, meditieren und visualisieren sich die Ziele.

Yeahhhh, jetzt könnten sie durchstarten, da kommt aber nichts.

 

Kunden klopfen nicht von alleine an deine Haustüre und zum neuen Job wirst du auch nicht einfach so eingeladen, weil irgendeine Firma deine Gebete erhöhrt hat.

Komme ins Handeln. Tu was dafür. Fang einfach an. Der Rest ergibt sich von ganz alleine.

 

Es muss beides stimmen: Dein Handeln entsprechend deinem Mindset.

4. Du gibst anderen dafür die Schuld, dass du nicht erfolgreich bist

Ohhhhhhh wie oft ich das schon gehört habe.

Wegen meiner blöden Kollegin habe ich die Führungsposition nicht bekommen; mein Chef ist ein Arsch- er steht mir im Weg; wenn meine Kinder nicht wären, könnte ich durchstarten; mein Partner möchte nicht, dass ich so oft nicht zuhause bin, usw.

 

Hör doch auf damit den anderen die Schuld für alles zu geben.

Nur DU ALLEIN bist der SCHÖPFER deines Lebens. Du kannst alles erreichen. Andere Menschen sind für dich nur die Ausrede warum du etwas nicht schaffst.

 

Du wirst jetzt denken, ja aber...

meine Kollegin ist doch immer so gemein zu mir;

ja aber mein Chef befördert mich nicht;

ja aber meine Beziehung geht kaputt, wenn ich erfolgreich bin,...

 

Irgendein ja aber wird dir schon einfallen.

 

NEIN!!! Du hast es in der Hand.

Wieso lässt du dich schlecht behandeln?

Wieso bewirbst du dich nicht in einer anderen Firma, wenn dein jetziger Chef dich nicht beachtet?

Wieso tust du nicht einfach was, um das zu bekommen was du möchtest?

 

Schluss mit den ja abers...

5. Du hast Angst vor deinem eigenen Erfolg

Du größte Angst ist es unglaublich erfolgreich zu sein. Angst davor sich in seiner vollen Größe zu zeigen...

Angst davor sein inneres Licht strahlen zu lassen. Angst davor sichtbar zu werden.

Am Ende weißt du nicht, wie du damit umgehen sollst.

 

Arbeite an deinen Ängsten, wenn du erfolgreich sein willst. Verschaffe dir das ultimative Erfolgsmindset.

Willst du auch endlich erfolgreich werden, dann melde dich kostenlos zum Erstgespräch und wir schauen, wie ich dich unterstützen kann auf deinem Weg zum Erfolg deine Ziele zu erreichen.

Vielleicht kann auch mein Seminar ein Beitrag für dich sein?

 

Die Vision deines Lebens- mit innerer Gelassenheit zum Erfolg

 

Das Seminar ist für dich geeignet, wenn du endlich deine Ziele erreichen willst.

Wenn du endlich mehr Geld verdienen willst. Wenn du endlich dein eigener Chef sein willst.

Wenn du endlich nicht mehr deinen langweiligen, unterbezahlten Job machen möchtest.

Wenn du bereit bist für Veränderung. Bereit dafür erfolgreich zu sein und mehr Geld zu haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Katie Zipp (Donnerstag, 02 Februar 2017 16:06)


    Right away I am going away to do my breakfast, after having my breakfast coming yet again to read other news.

  • #2

    K. (Sonntag, 28 Januar 2018 23:44)

    Schöne Zusammenfassung. Genau die Dinge, die ich vor kurzem bei mir selbst geändert habe.