· 

4- Erste-Hilfe Tipps, wenn er kein Interesse an dir zeigt

4-Erste Hilfe Tipps, wenn er kein interesse (mehr) an dir zeigt

Dieser Artikel ist meiner lieben Kundin Melanie gewidmet, die mich nach Tipps gefragt hat, was sie machen soll, da ihr Freund nach langjährigem hin und her den Rückzug angetreten hat.

Ich hoffe dir und allen anderen, die gerade Liebeskummer haben, hilft es.

 

Ich selbst saß schon auf dem Sofa und hab darauf gewartet, dass mich endlich der Sensenmann abholt, so schlimmen Liebeskummer hatte ich. Hab ewig meinen Freunden die Ohren vollgeheult, warum nur ich nicht glücklich werden kann in einer Beziehung. Was denn so schrecklich an mir sei und so weiter.

 

Das ist lange her und seitdem hat sich einiges verändert bei mir. In der Zwischenzeit hab ich meinen Traummann gefunden und bin glücklich wie nie zuvor.

 

Ich dachte immer, es sind doch eh nur Deppen da draußen unterwegs. Die Männer gehen eh fremd und haben beziehungsangst.

Und genau das habe ich bekommen. Ich hab immer im Außen bei den Männern die Schuld gesucht.

Bis ich dann selbst begonnen hatte mich mit Persönlichkeitsentwicklung zu beschäftigen.

 

Jetzt kommt die schockende Nachricht ;-) :

Es liegt nicht an den Männern, sondern an dir.

 

Deine Ansicht kreiert deine Realität.

Was du ausstrahlst kommt zurück.

Das soll keine Entschuldigung sein, wieso Männer dich schlecht behandeln.

Aber die Frage ist dabei:

Wieso lässt du es mit dir machen? Was liebst du an dieser Opferrolle?

 

Unsere Beziehungen spiegeln immer unser Mindset wieder.

 

Das ist die gute Nachricht: Du kannst es jederzeit ändern. Es wird womöglich nicht von jetzt auf nacher gehen, aber wenn du bereit bist etwas zu verändern, dann wirst du es schaffen. Auch du kannst eine glückliche Beziehung haben.

Wenn ich es geschafft habe, schaffst du es auch.

 

Und hier kommen meine 4 Tipps dafür:

1. Das wichtigste: Höre auf ihm hinterher zu rennen

Wenn er sich nicht meldet und dir eindeutig gesagt hat, dass er kein Interesse hat, dann gibt es keinen Grund ihm hinterher zu rennen.

 

Nichts ist unattaktiver, als eine Frau, die 40 mal anruft, ihm wieder und wieder Vorwürfe macht, wieso er sich nicht meldet, nachdem er dann natürlich wieder noch mehr den Rückzug antritt und dann wird er noch gefragt, ob er mit anderen schreibt. Bei Facebook wird geschaut, was er gerade so macht und bei WhatsApp, ob er wohl gerade online ist.

 

Jetzt mal umgekehrt die Frage, willst du so einen Mann? Jede Frau hatte doch schon mal so einen Verehrer und war einfach nur genervt davon.

 

Versetz dich mal in seine Lage. Er kann gar nicht anders, als den Rückzug anzutreten. Du strahlst ihm energetisch aus, dass du abhängig bist von ihm, dass du nur mit ihm glücklich werden kannst. Fast schon, dass dein Leben von ihm abhängt.

Diese große Verantwortung möchte niemand haben, dass man das Gefühl hat, dass das Glück von jemandem von einem selbst abhängt.

 

Egal, wie schwer es dir fällt, das musst du stoppen!

 

Es ist klar, dass du traurig bist, wenn du zurück gewiesen wirst und das darfst du auch sein. Leb deine Traurigkeit voll aus, hol dir Rat und Hilfe von Freundinnen. Lass den Schmerz zu, dass es dir wieder besser gehen kann.

 

Was dich attraktiv für ihn macht, ist dass er sieht, dass es dir gut geht, dass du Spaß hast und dass du glücklich bist. Das heißt nicht, dass du etwas vorspielen sollst. Lebe deine Traurigkeit aus und erst dann fange an dein Leben zu Leben. Geh mit Freunden raus, lenke dich ab, mache Dinge, die dir Spaß machen und dir gut tun. 

 

Womöglich wird er daurch wieder auf dich aufmerksam. Es hat sich etwas verändet. Du strahlst aus, dass du mit dir selbst glücklich bist und das ist sehr anziehend. Wenn nicht für ihn, dann für deinen Traummann, der dadurch in dein Leben kommen kann.

2. Gib dich nicht mit weniger zufrieden

Du hast mehr verdient.

Du hast es verdient, dass du gut behandelt wirst.

Aber das geht erst, wenn du dich selbst gut behandelst. Wenn du aus deiner Opferrolle raus kommst, dass er ja so gemein zu dir ist, wo du doch soooooo viel für ihn tust.

 

Wenn du tief in dich rein hörst wünschst du dir einen Mann, der Interesse an dir zeigt, für den du die Nummer eins bist, der sich mit Freude bei dir meldet, der dich von Herzen liebt, der der ganzen Welt stolz zeigen möchte, dass du seine Freundin bist, der lange mit dir telefoniert, der mit dir kuschelnd einschläft.

 

Diese Liste kannst du am Besten mal ganz individuell für dich machen.

 

Und wieso gibst du dich mit weniger zufrieden? Vielleicht seit Jahren sogar schon? Du hoffst und hoffst, dass sich etwas ändert, aber es ändert sich nichts, weil du Menschen nicht ändern kannst. Ihr steckt in einem Teufelskreis. Du machst alles um ihm zu gefallen und tust alles für ihn, nur dass er sich dann wieder zurück zieht.

 

Aus diesem Verhalten musst du ausbrechen.

 

Und das geht nur, wenn du an deinem Selbstwert arbeitest und dir bewusst machst, dass du eine glückliche, schöne Beziehung verdient hast und dich nicht mit weniger zufrieden gibst.

Du wirst ihn nicht ändern können, aber du kannst dich ändern und dann ändert sich alles in deinem Leben.

 

3. Erwarte nicht, dass er dich glücklich macht

Wenn du das Glück in einer Beziehung suchst, wirst du es nicht auf Dauer finden. Glück bekommt man nicht von außen. Es muss in dir sein, bevor du in eine Beziehung gehst.

Erst dann kann man in einer Beziehung gemeinsam wachsen.

 

So viele Frauen versuchen zu gefallen und verbiegen sich und sind nicht sie selbst, nur dass dann die Beziehung klappt.

Und am Ende sind sie doch unglücklich, weil er die Erwartungen nicht erfüllt und er sich zurück zieht. 

 

Das fängt schon in der Kennenlernphase an. 

4. Date und bei vielen Frauen geht schon das Kopfkino los, dass ihr Kinder, ein Haus und viele Traumurlaube habt. Heeeeee aufhören damit. Das ist der direkte Weg in die Abwärtsspirale.

Schau du ihn dir genau an und schau, ob er zu dir passen würde, lass die Gefühle langsam wachsen.

Geh mit der Einstellung dran, dass du verdient hast glücklich zu werden und versuch nicht alles dafür zu tun, dass er dich toll findet.

 

Lasst euch Zeit. Wenn man am Grashalm zieht, wächst es auch nicht schneller.

 

Sei du selbst. Du möchtest doch einen Partner haben, der dich genau so liebt wie du bist und nicht nur einen der das liebt, was du für ihn sein möchtest.

 

Wenn er sich in der Kennenlernphase zurück zieht dann lass ihm seinen Rückzug. Leb in dieser Zeit auch dein Leben, hab Spaß. Wirklich Spaß. Konzentriere dich auf deine Ziele und verfolge sie. Lass deine Träume wahr werden. Wenn er sich wieder meldet, mach ihm keine Vorwürfe, sondern erzähl begeistert, was so in deiner Welt los war. Schließlich hast du selbst ja auch viel zu tun, wenn du dein Leben lebst, statt auf ihn zu warten. So könnt ihr euch dann wieder voller Freude begegnen, da keiner vom anderen abhängig ist.

Und wenn er sich dann doch mal zu lange nicht meldet, sag ihm dass du dich über Nachrichten von ihm freust. Kommunizier deine Bedürfnisse positiv als deine Bedürfnisse oder erzähl, was dich freut. Wenn trotzdem ewig keine Nachrichten kommen, dann ist er wohl nicht der richtige für dich. 

 

Wenn er in einer langjährigen Beziehung sich immer wieder stark zurück zieht, dann schau mal, ob du ihn womöglich einengst oder ob er vielleicht doch einfach nicht der richtige ist, weil du dir mehr Nähe wünschst als er. Wahre Liebe lässt frei. Ohne große Dramen und Klammerei.

Du solltest niemals deine Hobbys und deine Träume für eine Beziehung aufgeben, denn dann ist die Beziehung schon zum Scheitern verurteilt.

 

Es sollte so sein, dass man sich ständig wieder bewusst dafür entscheidet, dass man zusammen sein möchte. Das Glück das du schon in dir hast, kann dann geteilt werden. Das Beste, was du für dein ganzes Umfeld tun kannst, ist zu schauen, dass es dir gut geht. 

4. Du hast die Partnerschaft, die zu deiner inneren Einstellung passt

Unsere Ansicht kreiert unsere Realität.

 

Überprüfe mal, welche Glaubenssätze du bewusst und unbewusst hast. Oft übernimmt man auch von den Eltern die Glaubenssätze, wenn bei denen der Wurm in der Beziehung war.

 

-Alle Männer sind Idioten-

-Männer gehen eh nur fremd-

-Lieber ein Schwein, als ganz allein-

-in meinem Alter sind alle gescheiten Männer sowieso vergeben-

 

Die Liste lässt sich endlos fortsetzen.

 

Was sind deine Glaubenssätze?

 

Oft hilft es schon, sie zu erkennen, dass du sie umändern kannst.

 

Was spiegelt dir deine Beziehung zu deiner inneren Einstellung. Es passiert immer so lange das gleiche, bis du selbst etwas in dir änderst:

 

Einige Beispiele:

 

+Wenn du immer wieder Männer kennen lernst, die fremd gehen, schau dir mal an, in welchen Lebensbereichen du dir selbst nicht treu bist

 

+Wenn du immer wieder vergebene Männer in dein Leben ziehst, schau dir mal an, wo unbewusst noch deine Ängst liegen dich selbst wirklich auf eine Beziehung einzulassen

 

+Wenn du Männer hast, die dich nicht gut behandeln, dich beleidigen, dann schau dir mal deinen Selbstwert an. Da ist meist etwas aus der Kindheit, dass dich glauben lässt, dass du nicht gut genug bist und du keine gjlückliche Beziehung verdient hast

 

+Wenn du immer wieder Männer in deinem Leben hast, die sich zurück ziehen und sich nicht voll und ganz auf dich einlassen, dann schau dir an, wieso du dich nicht voll und ganz auf dein eigenes Leben einlässt, wieso du nicht glücklich dein Leben, deine Hobbys und deine Träume lebst

 

 

 

Wenn du bereit bist, etwas zu ändern, kannst du dich gerne bei mir für ein kostenloses Startegiegespräch melden.

 

Mit den Premiumhypnosen: Das Upgrade für deine Liebe, lassen sich deine hinderlichen Glaubenssätze auflösen und umprogrammieren.

 

Du hast es verdient glücklich zu sein. Packe es an und lebe schon bald deine Traumbeziehung. :-)

Klicke für Infos einfach auf den Button:

Hier gehts zur Terminvereinbarung für dein kostenloses Startegiegespräch:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Carry (Dienstag, 30 Januar 2018 17:43)

    Vielen Dank für die Tipps, den Beitrag hab ich echt gerne gelesen :) Vor allem Punkt 3 finde ich sehr wichtig!